Deutschland - Kolumbien

für alle fussball-fans.org User.
Hier kann man locker mit anderen Usern über Fußball fachsimpeln, aber auch über andere Themen reden, lachen und diskutieren

Beitragvon Support am Fr 2. Jun 2006, 20:20

Da unser Experten-Mod Mike heute seine eigene Mannschaft im Meisterschaftsspiel anfeuern muss, versuche ich mich mal an einer kleinen Spielanalyse anhand meiner Notizen dazu:

Schon zu Beginn der 1. Halbzeit wurde deutlich:
Das würde ein ganz anderes, besseres Spiel werden als das gegen Japan.
Auffälligste Veränderung: Ballack wurde neben Frings positioniert, was beiden sichtlich gut bekam, denn Frings konnte sich quasi an Balack "anlehnen", und seine Leistung wurde dadurch merklich besser.

Und Ballack schoss in der 21. Minute das 1:0 nach einem Freistoß! :D

In der 37. setzte dann Schweini mit dem 2:0 nach - whow, was für´n knalliger direkter Freistoß, unwiderstehlich! :D

Klose schoss ganz gern mal einen Tick zu spät, wenn er halbwegs frei vor dem Tor war. Dann auch Podolski und Klose kanpp vorbei, insgesamt waren die Deutschen eigentlich ständig vor dem kolumbianischen Tor, es hätten einige Tore mehr werden können.
Der Sturm wirkte allerdings ein wenig müde.

Die Abwehr deutlich verbessert, störte früh schon im Mittelfeld den Gegner.

In der 2. Halbzeit wechselte dann Kolumbien 2 neue Spieler ein.
Ballack hatte nach Vorarbeit von Schweini eine Chance in der 54., Poldi in der 56. (da wäre ein Pass zu Schweini wohl der bessere Weg gewesen). Das Spiel insgesamt einfach hochklassiger, aggressiver und weitaus besser als gegen die Japaner.

Die 1. echte Chance der Kolumbianer dann in der 61. Minute.
Dann kam in der 62. Neuville für Klose und Borowski für Schneider, dann ein weiterer Wechsel der Kolumbianer.

In der 68. ein schöner Versuch von Frings und Neuville.

Und Borowski war es auch, der das Endergebnis, das 3:0 nach einem Freistoß in der 69. Minute schoss! :D

Dann 2 weitere Wechsel: Asamoah für Poldi, Kehl für Frings in der 71. Minute. In der 73. wurde auch Schweinsteiger, der beste Mann auf dem Platz, gegen Jansen ausgewechselt.
Die Kolumbianer wechselten noch zweimal in der 76. und 77. Minute und hatten noch eine gefährliche Chance in der 80., die von Kehl vereitelt wurde. Gegen Ende waren die Deutschen etwas schwächer, sodass die Kolumbianer mehr Chancen bekamen, aber das war nicht entscheidend und zahlte sich auch nicht in Toren aus.

Dann wurde Hitzlsberger für Lahm in der 86. gebracht, eine Ecke von Neuville in der 90. Minute führte dann zu nichts.

Fazit: Ein sehenswertes Spiel!
Technisch klasse, aggressiv, schnell, erfolgreich, kein Gegentor kassiert - und die Stimmung in Gladbach entsprechend riesig!

Das macht Appetit auf die WM!!! :D
Support
Nationalspieler
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 23. Aug 2004, 17:29

Zurück zu Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron