Seite 1 von 1

BeitragVerfasst: Do 22. Jun 2006, 15:51
von Ferdi
Jetzt ist es soweit - unsere tollen Politiker haben es geschafft, daß die Deutschen aus dem eigenen Land fliehen - in einem Masse, wie es seit der Erhebungen von Statistiken noch nie vorgekommen ist:

Größte Auswanderungswelle der Geschichte

Tja, so ist es, wenn das Volk mit endlosen Steuern, noch mehr Gebühren und Dosenpfand geschröpft und in den Wahsinn getrieben wird - nachdem der Teuro eh schon alle ruiniert hat.

Ich bin jedenfalls jetzt erst recht froh, daß fussball-fans mit .org und nicht .de endet ;)

Und wenn Ihr mich fragt, ich wähle eine hübsche Südsee Insel mit Palmen und Strand und wenn es geht ohne Sturmwinde und Flutwellen - wer weiß, wo es sowas gibt?!

BeitragVerfasst: Do 22. Jun 2006, 18:00
von Support
In Österreich etwa gibt es mittlerweile mehr deutsche Gastarbeiter als türkische - insgesamt 52.692.



Schau an sieh da.... wäre das nicht vielleicht auch eine Alternative, lieber Ferdi? ;)
Aber naja, als Kellner werd ICH bestimmt nie mehr arbeiten - diese Zeiten sind für mich vorbei.

Aber Südseeinseln sollte es doch genug geben, zur Not eine aufblasbare. :D

Was da gar nicht erwähnt wird, ist Norwegen, denn auch dorthin gehen viele deutsche Ärzte, aber auch Facharbeiter, denn dort werden sie weit besser bezahlt als in D-land. Allerdings ist Norwegisch lernen vorher Pflicht!
Das wäre eher mein Favorit - erfrischendes Klima da. :D
Nur der dunkle Winter ist nicht jedermanns Sache...

Tja, mir kommt es momentan auch so vor - und das höre ich auch teils von älteren Menschen, die nicht so fußballbegeistert sind wie wir hier -, dass der Eindruck entssteht, die Politiker bringen genau während alle Fans mit der deutschen Mannschaft fiebern, ganz schnell alle unangenehmen Gesetze auf den Weg... das macht doch nix, das merkt doch jetzt eh keiner. Und wenn, dann ist es zu spät.. nur mal so ein Gedankeneinwurf.